Reisefieber

Die Koffer sind gepackt und wir verschwinden für ein paar Wochen an die schönsten Ecken der Welt. Wir verreisen aber gestaffelt, so dass immer jemand von uns zum Bloggen kommen sollte. Natürlich werden wir dann auch Reiseberichte über unsere gewählten Destinationen verfassen.

www.trevaligette.com/

Weiterlesen

Advertisements

Bali-Liebe – Wie schnell Vorurteile abgebaut sind

Wie unsere fleissigen Instagram-Follower sicher wissen, habe ich die ersten beiden Februar-Wochen mit einer guten Kollegin in Bali verbracht. Ich war vorher noch nie in Asien, und es hat mich ehrlich gesagt auch nie wirklich gereizt. Doch da wir als Studentinnen nicht übermässig viel Geld ausgeben wollten, wurde uns die indonesische Insel empfohlen. Ich war ja sehr skeptisch – ich hatte im Vorfeld nicht nur Positives gehört. In Internetforen (ja, ich weiss, es ist nicht schlau, sich so verunsichern zu lassen – besonders, wenn man schon gebucht hat…) habe ich vom dramatischen Abfallproblem, dem chaotischen Verkehr und unfreundlichen Balinesen gelesen. Weiter fand ich heraus, dass Februar ja wohl die doofste Zeit sei, um Bali zu besuchen, mitten in der Regenzeit. Ausserdem habe ich, egal wohin ich reise, immer Angst vor dem Essen. (Gibt es vegetarische Gerichte? Ich mag aber kein scharf… Und was, wenn ich mir den Magen verderbe..?)

Weiterlesen

Bar-Entdeckung: Effe & Gold

Während meines Aufenthaltes in Erding habe ich ein supertolles Café entdeckt, welches ich Euch hier gerne genauer vorstellen möchte.

Das Effe & Gold ist eine Mischung aus Bar, Café und Burgerbude. Nicht nur den Erdinger BürgerInnen ist das kulinarische Glück gegönnt, denn auch in München und in Dachau gibt es je eine Filiale. Nach dem Besuch der Therme (hier der Bericht dazu) wollte ich eigentlich ganz schnell auf den nächsten Bus, habe dann aber realisiert, dass ich mich im Fahrplan geirrt hatte. Nun ja, deshalb glich es mehr einem glücklichen Zufall, dass ich eine knappe halbe Stunde im Effe & Gold verbracht habe. Und ja, natürlich war das viiiiel die bessere Option, als draussen an der bitterkalten Luft zu warten! Weiterlesen

Tapetenwechsel-Wochenende: München und Erding (Teil 2)

In meinem ersten Post über diesen Kurztrip habe ich euch von Münchens Shoppingmöglichkeiten geschwärmt! Nun möchte ich in diesem zweiten Teil von den zwei Tagen in Erding erzählen.

Knappe 40km nordöstlich von München liegt das schmucke Städtchen Erding. Das klingt jetzt nach einem Katzensprung. Wer jedoch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, muss schon circa eine Stunde Reiseweg einplanen. Denn die S2, die zwischen München und Erding verkehrt, hält an allen noch so kleinen Ortschaften. Aber ich kann euch jetzt schon sagen, die Reise lohnt sich! Denn Erding ist für zwei Dinge bekannt:
1. Den Fans des Gerstensafts unter euch wird das Erdinger Weissbier wohl ein Begriff sein. Ich muss zugeben, leider bin ich während des doch immerhin zweitägigen Aufenthalts in und um Erding nicht dazu gekommen, ein Erdinger zu probieren! Aus vertrauenswürdigen Quellen habe ich jedoch erfahren, dass es ganz vorzüglich schmecken soll.
2. Auch das zweite grosse Highlight Erdings ist flüssiger Natur; allerdings besser nicht zum Trinken: Die grösste Thermenwelt Europas! Und diese bombastische Therme stelle ich euch jetzt näher vor! Weiterlesen

Tapetenwechsel-Wochenende: München und Erding (Teil 1)

Die drei kleinen Köfferchen werden ihrem Namen zur Zeit ziemlich gerecht: Die Semesterferien dauern nicht mehr allzu lange und werden so für Reisen in die Nähe und in die Ferne aufgebraucht. Christine hat ein paar Tage im Tirol verbracht, Mirjam zieht es bald nach Bali & Singapur und Tatiana berichtet hier über ihr Wochenende in München und Erding.

Endlich mal wieder über das Wochenende wegfahren! Eine kurze Verschnaufpause, eine Auszeit, ein Entfliehen vom Alltag soll es sein. So simpel waren meine Vorstellungen von diesem Weekendtrip. Ok, Shoppen und Wellnessen wären schon auch noch toll… Dementsprechend fiel die Destinationswahl aus: Punkt 1 liess sich in München äusserst gut erledigen, für Punkt 2 gings knappe 40km nordostwärts nach Erding. An dieser Stelle möchte ich noch betonen, dass dieser City-Wellness-Trip bereits vor des Euros freien Fall gebucht wurde. Die tiefen Preise waren also nicht Grund meiner Reise! Weiterlesen

Davos am schönsten ist

Happy Heiligabend-Tag allerseits!

Endlich endlich ist es wieder soweit: Zum ersten Mal seit vielen Jahren bin ich wieder zwei ganze Wochen in meiner zweiten Heimat, Davos. Und für einmal belästigt mich auch keine einzige ausstehende Prüfung oder Arbeit. Das heisst, dass ich die höchstgelegene Stadt Europas in vollen Zügen geniessen kann! Und davon möchte ich Euch in den folgenden Tagen immer mal wieder mit tagebuchähnlichen Einträgen berichten. Weiterlesen

Aareschlucht – versteckte Schönheit im Berner Oberland

Dieses Jahr verbrachte ich die Sommerferien (wenn man denn von Sommer sprechen kann…) zu Hause in der Schweiz. Ich entdeckte viele wunderschöne neue Orte und Gegenden. Die schönsten und aufregendsten werde ich euch hier nach und nach vorstellen.

Beginnen möchte ich mit der Aareschlucht. Bis vor kurzem wusste ich gar nicht, dass diese überhaupt existiert. Durch Zufall habe ich ein Foto davon entdeckt und beschloss: Da muss ich hin. Weiterlesen

Der wohl schönste Strand der Welt

Die puerto-ricanische Insel Culebra trumpft mit wunderschönen Stränden auf. Hier: Flamenco Beach

Die puerto-ricanische Insel Culebra trumpft mit wunderschönen Stränden auf. Hier: Flamenco Beach.   Foto: trevaligette

Solche Strände wie auf dem Bild oben gibt’s nur in Ferienkatalogen, mit Photoshop bis zur Unkenntlichkeit verschönert – dachte ich.

Bis ich nach Puerto Rico kam, genauer: nach Culebra. Die kleine Karibikinsel Culebra liegt ungefähr eine Fährstunde von der Hauptinsel entfernt und ist das Paradies auf Erden. Weiterlesen