Kurztrip nach Düsseldorf: From Kid Konzert

Im ersten Teil meiner kleinen Düsseldorf-Serie habe ich euch ja erzählt, warum ich diesen Aufenthalt gemacht habe und wo ich logiert habe. Jetzt möchte ich euch von einem weiteren Programmpunkt berichten.

pickerimage
Am Dienstag Abend wollte ich unbedingt dem Konzert von From Kid beiwohnen. Die coolen Jungs aus dem Bündnerland sind momentan gerade auf Deutschland-Tour und haben in einer Düsseldorfer Bar mit dem witzigen Namen „Die Kassette“ Halt gemacht. Weiterlesen

Advertisements

Himmlische Genüsse am Streetfood-Festival in Zürich

„Ich glaube, ich bin gestorben und im Himmel gelandet!“, begeisterte sich mein Freund, als er all die Essstände am Streetfood-Festival im Puls 5 in Zürich erblickte. Wer gerne gut isst, wähnte sich für ein Wochenende im Paradies.

In London sind wir bereits mit dem sogenannten „Streetfood“ in Berührung gekommen: Auf einem Platz in der Nähe der Themse warteten diverse Essensstände auf hungrige Mägen. Streetfood nennt man Essen, das man an einem Stand bezieht und leicht unterwegs verzehren kann. Im Gegensatz zum traditionellen Fastfood ist Streetfood individueller und teilweise auch sehr originell. Es handelt sich oft um Spezialitäten, die mit viel Liebe hergestellt werden.

Weiterlesen

Ode an die Couch

Couch klingt gemütlich, oder? Sich darauf entspannen, ein Buch lesen, in eine andere Welt versinken oder einfach ein bisschen TV schauen. Nun, ich beschreibe euch jetzt mit diesem Artikel nicht etwa mein Lieblingssofa oder -sessel. Nein nein, es geht hier um das Magazin „Couch“. Ich lese die Zeitschrift seit ihrem allerersten Erscheinen! Ok, ich habe kein Abo, deshalb kann es hin und wieder vorkommen, dass ich eine Ausgabe verpasse. Dies sollte aber eigentlich nicht sein, denn ich finde die Couch eine willkommene Abwechslung im sonstigen von Mode- und Lifestyle-Content dominierten Zeitschriften-Dschungel. Was nicht heissen soll, dass diese Inhalte in der Couch keinen Platz finden. Das tun sie. Und das ist auch gut so. Aber sie sind nicht allein auf weiter Flur. Die fünf Hauptbereiche des Magazins sind Folgende: Living, Homestorys, Fashion, Beauty und Do It Yourself. Dazu werden viele weitere Domänen behandelt, so kann man zum Beispiel tolle Rezepte finden, Städte und Feriendestinationen kennenlernen, neue Blogs entdecken… Kurz gefasst: sich von schönen Dingen inspirieren lassen.

IMG_1423IMG_1424 Weiterlesen

Tapetenwechsel-Wochenende: München und Erding (Teil 2)

In meinem ersten Post über diesen Kurztrip habe ich euch von Münchens Shoppingmöglichkeiten geschwärmt! Nun möchte ich in diesem zweiten Teil von den zwei Tagen in Erding erzählen.

Knappe 40km nordöstlich von München liegt das schmucke Städtchen Erding. Das klingt jetzt nach einem Katzensprung. Wer jedoch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, muss schon circa eine Stunde Reiseweg einplanen. Denn die S2, die zwischen München und Erding verkehrt, hält an allen noch so kleinen Ortschaften. Aber ich kann euch jetzt schon sagen, die Reise lohnt sich! Denn Erding ist für zwei Dinge bekannt:
1. Den Fans des Gerstensafts unter euch wird das Erdinger Weissbier wohl ein Begriff sein. Ich muss zugeben, leider bin ich während des doch immerhin zweitägigen Aufenthalts in und um Erding nicht dazu gekommen, ein Erdinger zu probieren! Aus vertrauenswürdigen Quellen habe ich jedoch erfahren, dass es ganz vorzüglich schmecken soll.
2. Auch das zweite grosse Highlight Erdings ist flüssiger Natur; allerdings besser nicht zum Trinken: Die grösste Thermenwelt Europas! Und diese bombastische Therme stelle ich euch jetzt näher vor! Weiterlesen

Coeur de Pirate: Kanadische Musik en français

Gestern Morgen fand ich mich in der Stadtbibliothek Winterthur wieder und stöberte in der Musikabteilung. Wobei das Stöbern jeweils nicht allzu lange dauert, denn entweder verlässt mich bereits nach wenigen Minuten der Mut, die 749 weiteren CDs auch noch durchzuschauen oder aber ich finde gleich zu Beginn was und bin dann damit zufrieden. Letzteres ist mir glücklicherweise gestern passiert; so habe ich Coeur de Pirate entdeckt. Also ich muss richtigstellen: Die Künstlerin Coeur de Pirate kannte ich schon länger, das gleichnamige Album allerdings kam mir komischerweise noch nie zwischen die Finger.

Coeur de Pirate Album

Coeur de Pirate Album. Foto: trevaligette.

Weiterlesen

ASVZ Relax – Der Himmel auf Erden!

Der Unialltag kann ganz schön anstrengend sein! Schon morgens um acht die ersten Vorlesungen und Seminare, Vorträge müssen gehalten und Arbeiten geschrieben werden. Die Freistunden, die dann noch bleiben, müssen gerade in der Prüfungszeit effizient genutzt werden, damit man sich möglichst viel Stoff für die verhassten Klausuren in den Kopf quetschen kann. Doch irgendwann mag ich einfach nicht mehr. Dann brauche ich eine Pause. Weiterlesen