ASVZ Relax – Der Himmel auf Erden!

Der Unialltag kann ganz schön anstrengend sein! Schon morgens um acht die ersten Vorlesungen und Seminare, Vorträge müssen gehalten und Arbeiten geschrieben werden. Die Freistunden, die dann noch bleiben, müssen gerade in der Prüfungszeit effizient genutzt werden, damit man sich möglichst viel Stoff für die verhassten Klausuren in den Kopf quetschen kann. Doch irgendwann mag ich einfach nicht mehr. Dann brauche ich eine Pause. Weiterlesen

Advertisements

Ylvis: Norwegische Comedy par excellence

Ylvis, ein norwegisches Komikerduo mit musikalischem Talent, besteht aus den zwei Brüdern Vegard und Bård. 2000 traten sie noch in ihrer Heimat Bergen auf, mittlerweile sind sie weit über die Landesgrenzen aus bekannt. Und dies kommt nicht von Ungefähr: Seit drei Jahren haben die zwei Spassvögel ihre eigene Late-Night-Show auf TV Norge. I Kveld med Ylvis (Heute Abend mit Ylvis) ist vergleichbar mit Giacobbo/Müller, jedoch sind die Protagonisten einiges jünger (Sorry die Herren G/M!), wilder und sexier (liegt natürlich am Alter, nochmals ein „Sorry die Herren G/M“). Nein trotz Anspielung hat dies nichts mit der niveaulosen Show auf einem Schweizer Privatsender zu tun, in welcher sich Jugendliche trinkend, flirtend, knutschend und sprechend (das Schlimmste!) blamieren! Wobei das mit dem Niveau… hm, Ansichtssache! Ich jedenfalls finde, sie meistern die Wanderung auf dem schmalen Grat zwischen Langeweile und Geschmacklosigkeit perfekt.  Weiterlesen

Lina’s Bar

Gemütlicher Sessel in Lina's Bar

Gemütlicher Sessel in Lina’s Bar   Foto: trevaligette

Wer behauptet, in Winterthur müsse man nur die durchaus schöne Altstadt kennen, der irrt. Denn seit ein paar Jahren belebt das Lina’s oder eher Maya’s (Erklärung folgt!) das Gebiet westlich des Hauptbahnhofes. Lina’s Bar befindet sich vis-à-vis der St. Peter & Paul Kirche, auf halber Strecke vom Bahnhof zum Fussballstadion Schützenwiese. Nicht nur Fans des runden Leders zieht es ins gemütliche Stübchen, nein, Maya (oder Lina?) verstand es, aus dem eher spärlichen Platzangebot einen veritablen Quartiertreffpunkt zu machen. Weiterlesen